spannende Ostschweizer
Persönlichkeiten im Gespräch.

Der Live Event

Vielen Dank für Ihren Besuch! Die nächsten Live-Events folgen im Frühling. Die Termine gebe ich wie immer hier bekannt. 

Für weitere Infos folgen Sie mir gerne auf Instagram @esglaswy – dort gibt es weitere Bilder und Infos. 

Und wenn Ihnen der Podcast gefällt, freue ich mich, wenn Sie mir auch auf Spotify oder Ihrer Podcast-Plattform des Vertrauens folgen. So verpassen Sie sicher keine Folge.

Die Gäste – ES GLAS WY mit…

RETO
SCHERRER
22.08.23

Wer kennt ihn nicht, den beliebten und berühmten Moderator aus Weinfelden. Nach Jahren als eines der wichtigsten Aushängeschilder von SRF wechselte Scherrer 2020 zu Blick TV. Reto Scherrer ist der perfekte Gesprächsgast: Ebenfalls 2020 übernahm er den familieneigenen Weinberg in Weinfelden. Und wer gibt bei Scherrers zu Hause den Ton an? Ich frage ihn.

REMO
FORRER
19.09.23

Mit seiner Ballade «Watergun» sang sich Remo Forrer am Eurovision Song Contest in die Herzen der Schweiz. Von der Musik leben zu können ist sein Traum, bedeutet aber auch harte Arbeit, kaum gemeinsame Zeit mit Freunden und keine Ferien. Im Gespräch erzählt der sympathische junge Star auch von den Schattenseiten des Rummels um seine Person. Ausserdem: Was er am St.Galler Fest erlebt hat, als er zum ersten Mal nach dem ESC wieder ausgehen wollte und warum er sich nun auf die Fasnacht freut.

ROMAN
RIKLIN
24.10.23

Als musikalischer Geschichtenerzähler beschreibt sich Roman Riklin selber. Als Musiker, Autor und  Komponist ist der St. Galler schon mehrfach ausgezeichnet worden. Mit dem Duo «Riklin & Schaub» hat der sympathische Ostschweizer in den vergangenen Jahren viele Erfolge gefeiert. Im Herbst 2023 lanciert Roman Riklin mit Daniel Schaub mit «Lieder, die du sehen musst!» den zweiten Song-Zyklus.

YASMIN
GIGER
21.11.23

Sie ist die schnellste Hürdenläuferin der Schweiz, ein Ausnahmetalent. Dahinter stecken ein grosser Wille, viel Freude und Leidenschaft und viele Zufälle. Eine sehr sympathische und bodenständige junge Frau erzählt von ihrem Weg vom «Klammer-Maitli» zur Spitzensportlerin. Und die Leichtathletin verrät, wie sie sich nach Niederlagen zurückkämpft und warum ihr ihre Familie so wichtig ist.

Mein Lieblingswein ist ein toller Rotwein aus Südafrika.

Sabrina Lehmann

Das ist der Podcast der Thurgauerin
Sabrina Lehmann.

Was kommt Ihnen spontan in den Sinn, wenn Sie an Ihren Lieblingswein denken?

Erinnerungen an den feinen Rotwein, den Sie an Ihrer Hochzeit geniessen durften? Denken Sie an den leckeren Wein, dessen Aroma Sie automatisch an die letzte Reise erinnert? Müssen Sie sich ein Schmunzeln verkneifen, weil Sie spontan an den süffigen Weisswein denken müssen, den Sie an der besten Party Ihres Lebens getrunken haben? Oder ist Ihr Lieblingswein gar ein edler Schaumwein, der Sie an einen schönen Moment oder einen besonderen Anlass erinnert?  

Mein Lieblingswein ist ein toller Rotwein aus Südafrika. Er erinnert mich an meine Zeit, die ich diesem schönen Land verbringen durfte und ich denke an die wunderbare Reise mit meinem Schatz, zurück an diesen Ort. Mehr dazu vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt. 

Mit einem Glas Wein verbinde ich gute Gesellschaft, spannende Gespräche und tolle Abende. Genau das möchte ich Ihnen mit meinem Podcast bieten. Bei «Es Glas Wy» kommen spannende Ostschweizer Persönlichkeiten zu Wort. Davon gibt es nämlich in unserer schönen Gegend ganz viele. Und diese möchte ich Ihnen vorstellen. Ich freue mich, wenn Sie dabei sind – zu Hause oder live vor Ort.

Von der Corona-Idee zum Podcast

Ich weiss, Plauder-Podcasts gibt’s mittlerweile wie Sand am Meer. Aber dieser Podcast ist anders. Hier stehen Ostschweizerinnen und Ostschweizer im Fokus. Spannende Persönlichkeiten, die Spannendes zu erzählen haben.

«Es Glas Wy» ist eine klassische Corona-Idee, die während dem Lockdown 2020 entstand. Ich war zunächst nicht so überzeugt davon. Braucht die Welt wirklich einen weiteren Plauder-Podcast? Und doch liess mich die Idee nicht mehr los. Die überzeugende Grundidee zu «Es Glas Wy» samt Name und Logo hatte schliesslich mein Mann, der Werber (der beste, im Fall!). Und dann kam eins nach dem anderen und ich wusste: Ich muss mich auf die Ostschweiz konzentrieren. Hier ist mein Leben, mein Herz, mein Zuhause. Hier fühle ich mich wohl. Ich suchte mir also meinen ersten Gast und veröffentlichte schliesslich im März 2021 Folge 1: «Es Glas Wy mit em Roland Stillhard»

Seither durfte ich viele spannende Gäste bei mir vor dem Mikrofon begrüssen und kennenlernen.

Ich hoffe, dass noch viele weitere interessante und persönliche Gespräche folgen werden. Ich freue mich darauf, ich hoffe Sie auch.

Die Gastgeberin

Ich bin Ostschweizerin durch und durch. Ein Landei. Meine Kindheit durfte ich in Sulgen, im Kanton Thurgau, verbringen. In meiner Jugend habe ich sehr viel Zeit in verschiedene Vereine investiert. Ich hatte das Glück, dass mich meine Eltern sehr früh in Richtung Musik «schubsten». Als Primarschülerin lernte ich Trompete in der örtlichen Blasmusik. Es folgten erlebnisreiche Jugendjahre mit viel schlechtem Wein, Wald- und Wiesenparties und lustigen Stunden in guter Gesellschaft.

Berufliche Laufbahn

Nach der obligatorischen Schulzeit besuchte ich das Lehrerseminar in Kreuzlingen und wurde Primarlehrerin. Und glauben Sie mir, ein gutes Stimmorgan ist als Primarlehrerin sehr wertvoll. Allerdings: Lieber wollte ich das Radiopublikum bequatschen, als wenig interessierte Mittelstüfler (äxgüsi an meine SchülerInnen, ihr wart trotzdem toll!). Ich absolvierte die klassische und sehr lehrreiche Privatradio-Ochsentour. Es folgten Stationen bei toxic.fm, den TOP-Medien und Radio FM1. Später der Wechsel zu Radio SRF 1, wo ich heute als Moderatorin und Journalistin für das Konsummagazin «Espresso» arbeite.

Keine Schnapps-Idee

Die Wald- und Wiesenparties gehören für mich definitiv der Vergangenheit an, genauso wie der schlechte Wein. Geblieben ist aber die Musik, wobei ich von der gepflegten Blasmusik zu ebenfalls gepflegter Guggenmusik gewechselt habe (ein Schelm wer jetzt böses denkt!). Auch geblieben ist die gute Gesellschaft. Freunde und Familie an meiner Seite, mit denen ich wirklich gerne «es Glas Wy» trinke.

«Es Glas Wy» ist eine Corona-Idee, die während dem Lockdown 2020 entstand. Ich muss zugeben: Die Grundidee stammt von meiner kreativen besseren Hälfte, selber leidenschaftlicher Weintrinker. Ich war zunächst nicht so überzeugt davon. Braucht die Welt wirklich noch einen Plauder-Podcast? Und doch liess mich die Idee nicht mehr los. Zusammen entwickelten wir das Konzept zu «Es Glas Wy». Für mich war schnell klar: Die Ostschweiz muss in den Fokus. Und mein Werber-Mann hatte ebenso schnell Name und Logo für mich bereit. Am 2. März 2021 veröffentlichten wir schliesslich die erste Folge: «Es Glas Wy mit em Roland Stillhard» – danke an dieser Stelle, hast du dich auf das Experiment eingelassen.

Ein riesiges Dankeschön geht deshalb an die Romanshorner Werbeagentur MEDIAWORK creative GmbH und an meinen Mann Christoph Huser für die grossartige mentale, technische und gestalterische Unterstützung.

Für HP Maier musste ich auch schon raus aus der Komfortzone.

Sabrina Lehmann

Episoden

Folge 15: Es Glas Wy mit de Yasmin Giger.

Sie ist die schnellste Hürdenläuferin der Schweiz, ein Ausnahmetalent. Dahinter stecken ein grosser Wille, viel Freude und Leidenschaft und viele Zufälle. Eine sehr sympathische und bodenständige junge Frau erzählt von ihrem Weg vom «Klammer-Maitli» zur Spitzensportlerin. Und die Leichtathletin verrät, wie sie sich nach Niederlagen zurückkämpft und warum ihr ihre Familie so wichtig ist.

Folge 14: Es Glas Wy mit em Roman Riklin.

Der «musikalische Geschichtenerzähler» verrät in dieser Folge, dass er mit den Jahren gelernt hat, zufrieden zu sein mit der Unzufriedenheit. Er erzählt, wie er mit Unsicherheit und Zweifeln umgeht und dass er in der Kanti-Zeit definitiv kein Schüler war, «den man sich als Lehrer wünscht». Wir reden darüber, wie neue Ideen entstehen, über den St.Galler Dialekt und über das «lustvolle Scheitern». Roman Riklin - der Familienmensch, der auch ein wenig familienmüde ist und von seiner Partnerin als Beziehungspedant bezeichnet wird – ein spannendes Gespräch mit einem Interviewgast, der mich grad zu Beginn mal hinters Licht führt…

Folge 13: Es Glas Wy mit em Remo Forrer.

Mit seiner Ballade «Watergun» sang sich Remo Forrer am Eurovision Song Contest in die Herzen der Schweiz. Von der Musik leben zu können ist sein Traum, bedeutet aber auch harte Arbeit, kaum gemeinsame Zeit mit Freunden und keine Ferien. Im Gespräch erzählt der sympathische junge Star auch von den Schattenseiten des Rummels um seine Person. Ausserdem: Was er am St.Galler Fest erlebt hat, als er zum ersten Mal nach dem ESC wieder ausgehen wollte und warum er sich nun auf die Fasnacht freut. 

Folge 12: Es Glas Wy mit em Reto Scherrer.

Reto Scherrer wird bald 50! Ein Gespräch über Demut, Lautstärke und Familie. Und das Gespräch mit der längsten Begrüssung und dem längsten Schluss – aus Gründen. (Ps. Der Techniker kann nichts für die Panne, der Soundcheck ist gleichzeitig auch schon Gespräch. Äxgüsi!)

Folge 11: Es Glas Wy mit em Dario Schoch.

«Mein Vater war Metzger, er brachte mir Cervelats oder Schweinehaut mit zum Üben,» so erzählt der Tattoo-Artist Dario Schoch von seinem Start als Tätowierer. Damals waren Tätowierungen vor allem in der Rockerszene beliebt und noch lange nicht Mainstream. Youtube-Tutorials gab es noch keine und mit der Übungshaut sei das auch so ne Sache gewesen: «Die zuckt nicht und die blutet nicht», erzählt der 32-Jährige. Folge 11 – ein sehr persönliches Gespräch über Leidenschaft, Liebe und Vorurteile.

Folge 10: Es Glas Wy mit em Roger Mohn.

Roger Mohn führt zusammen mit seiner Frau Lorena die grösste Bäckerei im Thurgau, die Bäckerei Mohn AG. Und die hübsche Italienerin hat es ihm bereits in der Lehre angetan. Was er damals nicht wusste: Ihre Eltern hatten ganz andere Pläne für die Tochter, da passte der Schweizer «Burscht» nicht rein. Aber die beiden waren kreativ: Überstunden, Englischkurs, … da gab es einige Möglichkeiten. Ein Gespräch über die Liebe, den Familienbetrieb, über Innovation und über Zopf.

Folge 9: Es Glas Wy mit de Luzia Tschirky.

Luzia Tschirky ist seit 2019 Russlandkorrespondentin von SRF – als erste Frau. Die taffe Sarganserin erzählt, wie sie die ersten Stunden im Krieg erlebt hat und wie sie mit schwierigen Situationen umgeht. Sie erzählt, wie eine Drohne in Sargans sie plötzlich in Alarmbereitschaft versetzt hat und wie sie den Polizisten in Russland mit ihrem Temperament klar machte, dass man sie besser nicht verhaften sollte.

Folge 8: Es Glas Wy mit em Cello Fisch.

Weil sein Chef ihm keine langen Ferien geben wollte, machte sich Cello Fisch selbständig. Kurz vor seinem Abflug in den nächsten langen Urlaub unterschrieb er den Pachtvertrag für das Restaurant in der Badi Rheineck. Dann aber erstmal: Ferien! Eine Woche vor Saisonstart kam der unerfahrene Cello zurück und wurde dann, nun ja, doch recht zügig zurück in die Realität geholt. Wie sein Catering-Geschäft damals lief und welcher Auftrag in wirklich an seine Grenzen brachte, erzählt der Thurgauer in dieser Folge.

Folge 7: Es Glas Wy mit de Monika Knill.

Die Thurgauer Regierungspräsidentin hautnah: Heute bringt der Pöstler Online-Bestellungen. Bei Knills zu Hause waren das früher immer mal wieder auch Urnen samt Inhalt, die per Kartonschachtel geliefert wurden. Denn Knills Vater leitete unter anderem das Bestattungsamt. Monika Knill erzählt aber auch vom «Knochenjob» in der Regierung, von der Robustheit, die man für den Job mitbringen muss und sie verrät, dass sie auch nach 14 Jahren im Amt noch lange nicht genug hat. Ein sehr persönliches Gespräch mit einer starken Frau.

Folge 6: Es Glas Wy mit em Samichlaus.

Ein tiefgründiges Gespräch mit dem Amriswiler Dorforiginal Walter «Hasli» Haas. Der 71-jährige Ur-Amriswiler war über 30 Jahre als Samichlaus unterwegs. Er erzählt, was er für ein Samichlaus war, warum die vielen Samichläuse heute die Magie zerstören und warum er nie ein Blatt vor den Mund nimmt. Ein sehr persönliches und kritisches Gespräch über unsere Gesellschaft. 

Folge 5: Es Glas Wy mit em Christof Huber.

«Das Open Air St. Gallen ist mein Leben.» Seit 1987 hat Christof Huber lediglich ein einziges Festival im Sittertobel verpasst. Ein Gespräch über Musik und Herzblut. Über den Neustart nach Corona und über ein neues Hobby, das er dank Corona entdeckt hat. Und darüber, was nach dem «Wilden Tigerensemble von St.Pauli» kommt. 

Folge 4: Es Glas Wy mit de Maja Beck.

Chorleiterin, Musiklehrerin, Familienmensch, Taucherin. Maja Beck ist Optimistin, musikalische Allrounderin und träumt von einer Reise nach Australien. Und sie erzählt im Gespräch, warum sie freiwillig Musiklehrerin an der Oberstufe geworden ist und auch, wie die Schüler Wetten abgeschlossen hatten, wie lange sie wohl «überlebt» an der Schule.

Folge 3: Es Glas Wy mit em HP Maier.

Die erste Podcast-Folge unter freiem Himmel – auf dem RIESENRAD! Der bekannte Thurgauer Schausteller HP Maier stieg Anfang April mit mir in die Gondel am Romanshorner Hafen und plauderte über das Schausteller-Leben, seinen Erfolg und über seine Zukunft. Denn der 66-jährige will sich nochmals einen Traum erfüllen. >> Spoiler: Und ihr hört auch, wie es klingt, wenn sich ein Cüpli ganz oben auf dem Riesenrad selbständig macht... 

Folge 2: Es Glas Wy mit de Rosie Hörler.

Radiomoderatorin. Sprach-Künstlerin. Studentin. Leukämie-Bezwingerin. Und noch vieles mehr. Ein Gespräch über süffigen Wein, unvergessliche Radiomomente, die Germanismus-Polizei und über einen ganz besonderen FCSG-Match.

Folge 1: Es Glas Wy mit em Roland Stillhard.

Vollblut-Musiker aus St. Margrethen. Spitzendirigent. Musikschulleiter. Familienmensch. Papi. Ehemann einer Regierungsrätin. St. Galler mit italienischem Temperament. 

Alle sind zu hören Episoden auf:

Moderations-Anfragen

Sie haben einen Event und suchen eine Moderatorin? Sie dürfen mich gerne kontaktieren.

Showabende, Eröffnungen, Firmenjubiläen, Podiumsdiskussionen, Wirtschaftsapéros – so unterschiedlich der Rahmen ist, eines haben alle diese Anlässe gemeinsam: Es ist schön, wenn jemand das Publikum an der Hand nimmt. Als Moderatorin gebe ich Ihrem Event den roten Faden, den Sie brauchen.

Unterhaltend mit kurzen Moderationen zwischen den Programmpunkten oder mit kritischen Fragen während einer Podiumsdiskussion – als Event-Moderatorin habe ich viel Erfahrung. Schicken Sie Ihre Anfrage gerne an info@esglaswy.ch

HERZLICHEN DANK
FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG

Der Podcast von
Sabrina Lehmann

Zu hören auf

Erstellt durch mediawork.ch
All Rights Reserved © 2022